Beratungsteam

Unsere Beratungsangebote

*** freiwillig & vertraulich ***

Beratung an der Schule Knauerstraße

Über die normale Beratung hinaus, die jedes Kind und jedes Elternteil über die Lehrkräfte oder die Schulleitung jederzeit in Anspruch nehmen kann, hat unsere Schule ein Beratungsteam, das multiprofessionell eng zusammenarbeitet und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht und Sie bei besonderen Fragen gerne unterstützt.

Bei Fragen rund um das Lernen wenden Sie sich je nach Fall gerne an:

Frau Arnold – Förderkoordinatorin und Klassenlehrerin

Frau Griebenow – Sprachlernberaterin und Klassenlehrerin

Frau Juckel – Sozialpädagogin und Vorschulklassenlehrerin

Bei Beratungsbedarf in besonderen Situationen wenden Sie sich gerne an:

Frau Schlichenmaier – Kindheitspädagogin und Mitarbeiterin der AfSK

 

Frau Miller – Beratungslehrerin und Klassenlehrerin

Wenn es in der Schule mal nicht so läuft wie geplant oder das Leben einem Steine in den Weg legt, stehen wir allen, an Schule beteiligten Personen, für Beratungsfragen zur Verfügung.

Mit der angebotenen Beratung können wir die Ratsuchenden bei der Klärung einer Problemsituation sowie der Suche nach Problemlösungen unterstützen, also „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten. Wenn nötig, können wir helfen, den Kontakt zu anderen Institutionen oder Spezialisten herzustellen. Wir nehmen uns ausreichend Zeit und Ruhe für die Beratung. Schnelle Ratschläge oder Rezepte zur Problemlösung können wir nicht anbieten, weil jede Situation individuelle Maßnahmen erfordert.

Dabei halten wir uns an die Prinzipien der Beratung:

Beratung ist freiwillig: Eine Beratung, die Fortsetzung einer begonnenen Beratung sowie die Umsetzung der erarbeiteten Lösungen sind immer freiwillig.

Beratung ist vertraulich: Alles, was in der Beratung besprochen wird sowie die Tatsache, dass eine Beratung wahrgenommen wird, sind vertraulich.

Beratung ist lösungsorientiert, aber ergebnisoffen: Keine Vergabe von Patentrezepten

Beratung ist allparteilich: Als Beratungslehrerin vertrete ich keine „Seite“.

Außerdem braucht Beratung Zeit.

Beratungsangebote:

  • Einzelberatung von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit besonderen Anliegen
  • Schulklassenbezogene Beratung bei Unstimmigkeiten in der Lerngruppe
  • Konfliktmoderation zwischen Einzelnen und Gruppen
  • Vernetzung/Zusammenarbeit mit anderen beratenden Institutionen
  • Beratung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung
  • Beratung zu Gewalt- und Suchtprävention

Beispiele für Beratungswünsche von Eltern können sein:

  • Sie fühlen sich im Moment unsicher im Umgang mit Ihrem Kind.
  • Eine angespannte familiäre Situation könnte sich auf den Schulalltag auswirken.
  • Sie machen sich Sorgen um die Situation Ihres Kindes in der Schule.
  • Sie brauchen Unterstützung bei der Klärung über die weitere Schullaufbahn Ihres Kindes.
  • Sie brauchen eine außenstehende Person, die die Moderation in einem Gespräch im Schulkontext übernimmt.

Zur Vereinbarung eines Termins sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail (maike.miller@knauer.hamburg.de). Sie können uns auch gerne eine kurze schriftliche Anfrage in den Briefkasten vor dem Beratungszimmer stecken.

Für den regelmäßigen und persönlichen Kontakt im Schulalltag, bietet Frau Schlichenmeier jeden Montag und Mittwoch in der 2. Pause (11.35 Uhr – 12:00 Uhr) eine Sprechstunde für Schülerinnen und Schüler an. Frau Miller bietet jeden Donnerstag von 11 Uhr bis 12 Uhr eine Sprechstunde an.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Ihr Beratungsteam

A.Arnold     N. Griebenow     A. Juckel   

A. Schlichenmaier    M. Miller

 

DIE SPORTBETONTE SCHULE IN HAMBURG EPPENDORF